IDAHOT Lead

Erster Rainbow-Flashmob in Bremen

Unter dem Namen IDAHOT 2016 fand am 17.05.2016 der erste Rainbow-Flashmob in Bremen statt.

Über 150 Aktivistinnen und Aktivisten hatten sich am Dienstag zum ersten Rainbowflashmob in Bremen versammelt. Veranstaltet wurde die die Aktion vom Rat & Tat Zentrum und dem LSVD Niedersachsen-Bremen.

Rainbowflash
RainbowFlash Kundgebung, 17. Mai 2016 in Bremen

Ziel der Veranstaltung war es, anlässlich des internationalen Tages gegen Homo- und Transphobie, im Rahmen einer Kurzkundgebung möglichst viele bunte Ballons, als weit sichtbares Zeichen in den Himmel aufsteigen zu lassen.

Bereits Mittags hatten der LSVD Niedersachsen / Bremen und das Rat & Tat Zentrum Stellung am Bahnhof bezogen, wo die Ballone mit Gas befüllt, aber auch Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern geführt wurden.

Schnell wurde der Stand zur Attraktion für Kinder, die natürlich alle einen Ballon haben wollten – und bekamen. Viele fleißige Helferinnen und Helfer sorgten dafür, dass schnell eine riesen Traube Ballone zusammen kam. Gegen 17:30 setzte sich dann der Demonstrationszug durch Bremens Innenstadt in Richtung Markt in Bewegung. Auf dem Marktplatz wurde die bunte Gesellschaft vom Glockengeläut des Domes empfangen. Wie Bürgermeisterin Karoline „Karo“ Linnert (Bündnis 90 / Die Grünen) scherzhaft anmerkte, war das Geläut bestimmt extra für die Demonstration erklungen.

In ihrer Ansprache ging Linnert auf die internationale Lage von Lesben, Schwulen und Trans-Menschen ebenso ein, wie auf die Situation in Bremen. Wenngleich es in der Hansestadt doch weitgehend entspannt sei, so könne man doch eine wachsende Homofeindlichkeit auch in Bremen ausmachen. Linnert sagte zu, dass die Bürgerschaft sich mit allen Kräften für die queere Community einsetze.

Mit einem Countdown ließen die Demonstranten schließlich die Ballone in den Himmel steigen, in der Hoffnung, dass diese, die an ihnen befestigte Botschaft weit hinaus tragen sollten.

Fotogalerie

 

IDAHOT2016 – Der Film

 

Schreibe einen Kommentar

63 + = 72