QUEERströmung e.V. wählt neuen Vorstand

Auf der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder einen neuen Vorstand

QUEERströmung Vorstand
Der Vorstand QUEERströmung e.V. | v.L.: Georg Berner-Waindok, Birgit Meiners, Ulf Berner

Wilhelmshaven, 09.12.2015 – Auf ihrer Jahreshauptversammlung am 08.12.2015 wählten die Mitglieder des QUEERströmung e.V. einen neuen Vorstand.
Im Amt bestätigt wurde der 1. Vorsitzende Ulf Berner und Schatzmeister Georg Berner-Waindok. Für die aus beruflichen Gründen ausgeschiedene Tanja Benic wurde Birgit Meiners in den Vorstand gewählt.
Der neue Vorstand dankte Tanja Benic ausdrücklich für die geleistete Arbeit in den vergangenen zwei Jahren und freut sich, dass Frau Benic weiter das Jugendprojekt „Queereros“ begleiten wird.
Auf der Jahreshauptversammlung zog Vorstandsmitglied Georg Berner-Waindok eine positive Jahresbilanz. So konnten erfolgreich Projekte, wie die „Kur für Regenbogenfamilien“ fortgesetzt werden und für das Projekt „Queereros“ konnten mit Streetwork Wilhelmshaven und dem Jugendzentrum POINT, kompetente Kooperationspartner gewonnen werden. Kontakte zu Kirchen, Organisationen und Behörden konnten intensiviert werden, was sich auch an der Teilnahme des „QUEERdialogs“ im Frühjahr deutlich zeigte. Der nächste „QUEERdialog“ ist auch bereits wieder für das Frühjahr 2016 geplant.

Insgesamt sieht sich der Verein, der heute seinen zweiten Geburtstag feiert, gut aufgestellt für die anstehenden Herausforderungen. „Die zunehmende Rückwärtsgewandtheit von Teilen der Bevölkerung, die sich nicht nur im Zulauf für rechte Parteien, wie der AFD zeigt, macht unsere Arbeit wichtiger denn je“ sagt Ulf Berner. „Außerdem stehen auch wir , bezogen auf die derzeitige Migrationswelle vor großen Herausforderungen. Sind doch unter den jetzt zu uns kommenden Menschen auch viele Lesben, Schwule, Bi-, Trans* und Intersexuelle Menschen, mit ganz besonderen Problemlagen“.

Freuen würde sich der neue Vorstand, wenn sich noch mehr Bürgerinnen und Bürger für eine aktive Mitarbeit im Verein interessieren würden. Längst können durch die derzeitigen ehrenamtlich Aktiven nicht alle wichtigen Themen bearbeitet werden.

QUEERströmung Team
Queerströmung e.V. (v.l.: Petra Klemm,Sebastian Seidel,Wiebke Gräper,Jan Meggers,Andreas Tschöpe,Birgit Meiners,Tanja Benic,Ulf Berner,Georg Berner-Waindok)
Share

Schreibe einen Kommentar