Über Uns

QUEERströmung Logo

Am 09.12.2013 gründete eine Gruppe von Frauen und Männern aus Wilhelmshaven QUEERströmung e.V. mit dem Ziel die vereinzelt existierenden, queeren Gruppen, Projekte und Organisationen im Nordwesten zu vernetzen und gemeinsam für Gleichberechtigung und Toleranz werben, aber auch gegen Homophobie streiten.

Zum 16.04.2018 ist QUEERströmung kein eigenständiger Verein mehr. Wir arbeiten jetzt als unabhängiges Projekt in Trägerschaft der Aids-Hilfe Friesland-Wilhelmshaven-Wittmund weiter. Dies war notwendig geworden, da der bisherige Vorstand  zeitlich nicht mehr in der Lage war die Geschäfte zu führen und sich keine Interessent*innen für einen neuen Vorstand fanden. Als Projekt konzentrieren sich die Aktiven auf wesentliche Aufgaben, denen sie sich schon im Rahmen des Vereins gewidmet haben

Das Projekt

QUEERströmung  hat zum Ziel,

  • Behörden, Institutionen und Unternehmen für queere Belange zu interessieren und zu beraten.
  • Events und kulturelle Veranstaltungen allein oder in Kooperationen zu initiieren und durchzuführen.
  • Queere Belange in der Kommunalpolitik anzusprechen und Lobbyarbeit zu leisten.
  • Öffentlichkeit für queere Themen herzustellen und zu informieren.

QUEERströmung

Zahlen & Fakten

Das Projekt hat seinen Sitz in Wilhelmshaven

Kontakt

QUEERströmung
c/o Aids-Hilfe Friesland-Wilhelmshaven-Wittmund e.V.
Paul-Hug-Str. 60
26382 Wilhelmshaven

Mail: verein@queerstroemung.de
Tel: +49 (0)4421 21 14 9

Projektleitung QUEERströmung
QUEERströmung-Projektleiter, Georg Berner-Waindok (links) und Jan Meggers (rechts) | Foto: Andreas Tschöpe

Projektleitung:

Jan Meggers
Georg Berner-Waindok